HEILMASSAGE - Gesundheit-Aktiv21

Direkt zum Seiteninhalt
HEILMASSAGE [HM]
Medizinische Massage
Heilung bedeutet, daß der Mensch erfährt, was ihn trägt,
wenn alles andere aufhört, ihn zu tragen.
WOLFRAM VON ESCHENBACH
 
Der beste Weg,
einen Menschen zu heilen,
ist, ihm zuzuhören.
ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY
Bei Massage zu Heilzwecken ist immer eine Diagnose und Anordnung durch einen Arzt erforderlich.
Bitten Sie Ihren behandelnden Arzt, dies ist in der Regel meist der Hausarzt, um eine Zuweisung zur Heilmassage.
Bitte bringen Sie die Verordnung und ihre Arztbefunde zum ersten Behandlungstermin mit.
...



...



...
Kostenersatz

Der Kostenersatz für Heilmassagen ist sehr gering und von der jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse abhängig. Voraussetzung für den Kostenersatz einer Heilmassage ist die Verschreibung durch Ihren Arzt.

Bitte erkundigen Sie sich bezüglich Vorgangsweise, Bewilligung und Höhe der Übernahme bei Ihrer Pflichtkrankenkasse.

Private Krankenzusatzversicherungen übernehmen je nach Leistungsspektrum zwischen 80 und 100 % Ihrer Massagekosten.





.


Heilmassage

Medizinische Massage zu Heilzwecken

Heilmassage [HM]
Mit verschiedensten Grifftechniken werden Reize auf Faszien, Muskeln, Sehnen und deren Bänder ausgeübt. Dabei werden Stoffwechsel und Durchblutung gesteigert, um dadurch Selbstheilungsprozesse durch sogenannte Entzündungsmediatoren in Gang zu setzen. Verspannungen werden gelöst.

Schmerzen können gelindert, eingeschränkte Bewegung wiederhergestellt und ein generelles Wohlbefinden erreicht werden. Ein breites Spektrum an Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z. B. Traumata, post- und präoperative Leiden, Sportverletzungen sowie angeborene als auch erworbene Funktionsstörungen können damit strukturell behandelt werden.

Gerade nach traumatischen Ereignissen am Bewegungsapparat sind eine achtsame Behandlung und das Schaffen von Vertrauen die Fundamente für eine erfolgreiche Therapie. Ein für Ihre Bedürfnisse erstelltes Behandlungskonzept soll Sie dabei unterstützen, so rasch wie möglich in Ihren gewohnten Alltag zurückzukehren.

Wie bei jeder Heilbehandlung ist es auch hier im Vorhinein sehr wichtig, etwaige Kontraindikationen in einem ausführlichen Gespräch abzuklären.
Bindegewebemassage [BGM]
Die Bindegewebsmassage ist eine manipulative Therapie, die sich von der traditionellen Massage durch spezielle Techniken und Effekte unterscheidet. Für die Behandlung relevant ist die Verbindung zwischen Haut, Rückenmark und den inneren Organen. Eine der wichtigsten Indikationen für Bindegewebsmassage ist ihre stark durchblutungsfördernde Wirkung für die Organe. Dies kann zu einer Harmonisierung und zu einer verbesserten Organfunktion führen. Nach einem ausführlichen Sicht- und Tastbefund können Verhaftungen und Verklebungen zwischen den Hautschichten lokal gelöst werden.
Sehr gut eignet sich die Bindegewebsmassage bei Fibromyalgie, chronischem Spannungskopfschmerz, chronischen Nackenschmerzen, chronischen Schmerzen, peripherer arterieller Verschlusskrankheit, chronischer Obstipation, bei Gelenksproblemen (Arthrose), Wechselbeschwerden und schmerzhafter unregelmäßiger Zyklusbeschwerden.
Wie bei jeder Heilbehandlung ist es auch hier im Vorhinein sehr wichtig, etwaige Kontraindikationen in einem ausführlichen Gespräch abzuklären.

Segmentmassage [SGM]
Die Bindegewebsmassage ist eine manipulative Therapie, die sich von der traditionellen Massage durch spezielle Techniken und Effekte unterscheidet. Für die Behandlung relevant ist die Verbindung zwischen Haut, Rückenmark und den inneren Organen. Eine der wichtigsten Indikationen für Bindegewebsmassage ist ihre stark durchblutungsfördernde Wirkung für die Organe. Dies kann zu einer Harmonisierung und zu einer verbesserten Organfunktion führen. Nach einem ausführlichen Sicht- und Tastbefund können Verhaftungen und Verklebungen zwischen den Hautschichten lokal gelöst werden.

Sehr gut eignet sich die Bindegewebsmassage bei Fibromyalgie, chronischem Spannungskopfschmerz, chronischen Nackenschmerzen, chronischen Schmerzen, peripherer arterieller Verschlusskrankheit, chronischer Obstipation, bei Gelenksproblemen (Arthrose), Wechselbeschwerden und schmerzhafter unregelmäßiger Zyklusbeschwerden.

Wie bei jeder Heilbehandlung ist es auch hier im Vorhinein sehr wichtig, etwaige Kontraindikationen in einem ausführlichen Gespräch abzuklären.

Manuelle Lymphdrainage [MLD]
Die manuelle Lymphdrainage ist eine besondere Therapieform aus dem Bereich der physikalischen Anwendungsgebiete.

Der Schwerpunkt der manuellen Lymphdrainage liegt auf der Entstauung geschwollener Körperbereiche, insbesondere in den Extremitäten.

Diese können nach einer Tumorentfernung, Operation oder Verletzung zu Schwellungen neigen, welche zu Spannungen und Schmerzen führen.

Die Manuelle Lymphdrainage setzt sich aus verschiedenen Handgriffen in Form von Griff- und Massagetechniken zusammen. Diese Techniken sollen nicht nur die Lymphflüssigkeit in Richtung Hauptlympknoten verschieben, sondern auch zu einer Aktivierung des gesamten Lymphsystemabflußes führen.

Die manuelle Lymphdrainage unterstützt den Rückfluss von Venen und Lymphe und verbessert damit Ihr Befinden! Eine ärztliche Begutachtung wird empfohlen!

Die manuelle Lymphdrainage entspannt die Muskulatur, stärkt das Immunsystem und fördert den Lymph- und Venenfluss.
Triggerpunkttherapie [TrP]
Was ist ein Triggerpunkt?
Ein Triggerpunkt ist ein überempfindlicher Gewebsfokus im Muskel, der bei Kompression schmerzhaft ist und bei genügender Reizbarkeit einen Übertragungsschmerz („referred pain") sowie vegetative Symptome hervorruft.

Triggerpunkte sind kleinste Knötchen und Verspannungen der Muskulatur. Sie können Schmerzen genau an deren Ort auslösen, aber auch an weiter entfernten Regionen, welche mit dem Punkt scheinbar nicht in Zusammenhang stehen. Fast jeder Mensch trägt schlafende oder aktive Triggerpunkte in sich.
Fußreflexzonen Massage [FRZ]
Die Fußreflexzonen sind auf der Fußsohle und dem Fuß klar definiert. Unser gesamter Körper spiegelt sich auf unseren Füßen wider.

Für jede Stelle in unserem Körper gibt es eine Fußzone oder Reflexzonen am Fuß, Hand und Ohren. Daher zählt die Reflexzonen Massage auch zu den sogenannten Umstimmungstherapien.
Durch gezielte Stimulation dieser Fußreflexzonen Punkte kann im entsprechenden Bereich im Körper die Durchblutung verbessert werden.

Eine verbesserte Durchblutung hat zur Folge, dass sich die Funktion verbessert, die Selbstheilung angeregt wird und Schmerzen gelindert werden können.

Die ganzheitliche Wirkung der Fußreflexzonenmassage kann aber auch in der Schmerztherapie, bei Durchblutungsstörungen und in der Therapie als unterstützende Anwendung das Wohlbefinden verbessern.

Die Fuß Massage der Reflexzonen ist eine der ältesten Methoden zur Selbstheilung und Unterstützung von Körper, Geist und deinem inneren Gleichgewicht. Nachweislich werden die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert, die Durchblutung gefördert, der Stoffwechsel angeregt und Schmerzen gelindert.

Außerdem fördert die Reflexzonentherapie am Fuß einen gesunden Schlaf.
Alternative Theapiemethoden:
Unterstüzung der Medizinische Massage
Kinesiologisches Tapen
Schröpfmassage
Wärme- & Kältetherapie
Narbenentstörung
   
Qualitätssiegel_5EKRG_GGG.png
Qualitätssiegel _Shiatsu.png
Qualitätssiegel _HM.png
Qualitätssiegel_Massage.png
sva-transparent.png
Qualitätssiegel_Shiatsu_frei.png
Zurück zum Seiteninhalt